Springe zum Inhalt →

Programm

Termin Informationen:

  • Fr
    12
    Jul
    2019

    Mikrokosmos 5: Ach / Reiser, Dickie / Unteregger, Kovanda / Thaller

    19.30 Uhrread!!ing room

    Mikrokosmos read!!ing room Ach, Reiser, Dickie, Unteregger, Thaller, Kovanda

    Manfred Ach - Stefan Reiser – Die Projektbesprechung

    Manfred Ach, geboren 1946 in Bayern, lebt seit einigen Jahren in Wien. Studium der Germanistik, der Philosophie und Theologie. Arbeitete als Lehrer und Verleger. Ist Schriftsteller seit 1964. Zahlreiche Buchveröffentlichungen und Beiträge in Zeitschriften. Schwerpunkte: Lyrik, (Kurz-)Prosa, Aphorismen. Einige Sachbücher. 2018 zeigte die Buchmessenstadt Leipzig im Haus des Buches eine Ausstellung seiner über 100 Bücher. http://www.m-ach.de

    Stefan Reiser, geb. 1981 in Oberösterreich. Autor und Theatermacher. Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien; seitdem freischaffend: Stücke, Produktionen, Inszenierungen, zahlreiche Aufführungen u. a. in Wien, Graz, Villach und Schärding. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien (u. a. „Die Rampe“, „kolik“, „Landstrich“; „Facetten“, „Funkhaus-Anthologie“, „Jahrbuch der Lyrik“). Mehrere Auszeichnungen, darunter Dramatikerstipendien (2011, 2016) und Aufenthaltsstipendien (Wartholz, 2011; Rom, 2016) des Bundes sowie der Kunstsammlung des Landes OÖ (Gmunden, 2017; Krumau an der Moldau, 2018). Einladungen zu „Text trifft Regie“ (Staatstheater Mainz, 2011), zum „Forum junger Autoren Europas“ (Staatstheater Wiesbaden, 2012) und zur Dramatiker_innenbörse des internationalen Theaterfestivals „Luaga & Losna“ (Nenzing, 2018). http://www.stefanreiser.com

    Gabriela Dickie - Burghard Unteregger: Bleibt noch zu definieren

    Autorenpaar, DienstagsschreiberInnen, Veröffentlichungen in Anthologien. Mitwirkende beim Literarischen Salon.

    Nicole Kovanda - Andreas Thaller - Gemeindebauidyll

    Nicole Kovanda

    Kind der frühen 80er Jahre, wohnt und wirkt in Wien, liebt und lebt das Schreiben in deutscher und englischer Sprache. Veröffentlicht Gedichte und Kurzgeschichten in Anthologien und Literaturzeitschriften, arbeitet an verschiedenen Projekten (Kinderbüchern; Romanen), leitet Workshops für Kreatives Schreiben, Kurzgeschichten und Gedichte an der Wiener Volkshochschule Simmering (Ende der Babypause im Februar 2019), organisiert Lesungen und literarische Treffen

    Absolventin der Leondinger Akademie für Literatur 2010/2011 sowie der Master Class 2012 des Vereins für neue Literatur in Krems/NÖ

    Andreas Thaller

    Dienstagsschreiber, Veröffentlichungen in Anthologien

15 Kommentare

  1. Hedwig GEORG Hedwig GEORG

    Wie jedes Jahr möchten wir uns wieder gerne für die Weihnachtslesung anmelden und freuen uns
    sehr euch wieder zu sehen.
    Hedy u. Heinz

    • admin admin

      ja, wir freuen uns auch. Wir freuen uns auf jeden Fall auf ein volles Haus.

  2. Kurt Raubal Kurt Raubal

    Zu „Der Sinn des Wartens und was sich sonst noch ausgeht“ wäre ich sehr gerne gekommen, aber zeitgleich lese ich beim Poe in der Galerie Dankwart.
    Wie kann ich zu den Kurzgeschichten von Ninoslav Marinković kommen ?
    LG Kurt

    • admin admin

      Ich kann ja mal mit dem Autor reden…

  3. Brenner Eva Brenner Eva

    Euer Readingroom ist ein wertvoller Beitrag in der Nachbarschaft.
    Danke für Euer Engagement.

  4. Hannelore Hollinek Hannelore Hollinek

    Ersuche um Programmzusendung !

    • Neil Y. Tresher Neil Y. Tresher

      Machen wir doch gerne…

  5. Hannelore Hollinek Hannelore Hollinek

    Bitte um Zusendung des Programms !

  6. Irene Stroeer Irene Stroeer

    Ich habe ein Buch unter dem Titel ‚Begegnung mit wilden Krähen‘ im Eigenverlag herausgegeben und interessiere mich für einen Termin, an dem ich daraus lesen kann. Würde da eventuell Interesse bestehen? Das Buch ist in Tagebuchform verfasst und eröffnet Einblicke in das Leben einer wilden Krähenfamilie.

    • Neil Y. Tresher Neil Y. Tresher

      Sie haben Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.