Springe zum Inhalt →

Programm

  • Di
    22
    Sep
    2020
    18:30 Uhrread!!ing room

    Die Dienstagsschreiber*innen sind back!

    Dienstagsschreiber im read!!ing room

    Willkommen bei den Dienstagsschreiber*innen - Wiens angenehmstem Schreibtermin.

    Wie funktionieren die Dienstagsschreiber*innen?

    Die Dienstagsschreiber*innen sind kein "Schreibkurs" oder eine "Schreibwerkstatt". Ein*e wechselnde Moderator*in begrüßt die Gruppe mit einem Schreibimpuls. Dann wird geschrieben und zum guten Schluss kommt die Leserunde mit Feedbackmöglichkeit (freiwillig und unverbindlich).

    Die Dienstagsschreiber*innen sind ein fixer Bestandteil des read!!ing room. In wechselnder Zusammensetzung schreiben bereits veröffentlichte Autor*innen, Nachwuchsautor*innen, Literaturbegeisterte und Menschen, die einfach ein wenig Inspiration für ihr eigenes Schreiben suchen  und wechseln sich bei der Moderation ab. Im Vordergrund steht das Miteinander und der Austausch zwischen Gleichgesinnten. Der Zugang ist offen. Quereinsteiger*innen sind jederzeit willkommen.

    Eine kurze Anmeldung via Facebook oder per Mail ist sehr willkommen, da wir nur beschränkt Platz haben. Ein UKB von 5 Euro wird eingehoben.

    Der read!!ing room ist ab 17.00 Uhr geöffnet. Achten Sie auf die Corona-Regeln. Eine Anmeldung ist erforderlich! Hier geht es zum Reservierungsformular!

  • Do
    24
    Sep
    2020
    19:30 Uhrread!!ing room

    Aufgeschoben ist noch lange nicht aufgehoben. Wir freuen uns auf den Froschkönig für Erwachsene.

    Froschkönig für Erwachsene im read!!ing room von Sven StäckerFROSCHKÖNIG

    Der König küsste die Prinzessin und vor ihm… plautz… saß eine Fröschin.
    Nein!
    Die Prinzessin küsste den Frosch und… plautz, sie war eine Fröschin.
    Nein!
    Der Frosch küsste den König und… plautz… er war eine Fröschin.
    Nein!
    Die Wand küsste den Frosch und… plautz… sie fiel um.
    Nein!
    Die Prinzessin küsste die Wand und… plautz… sie wurde grün!
    Nein!
    Ach, ich weiß auch nicht.
    Kommt einfach vorbei und schaut wie es richtig war, oder so ähnlich,
    Ich hüpfe dann mal weg.

    Sven Stäcker präsentiert ein GRIMMIGES Spaßmärchen, eigentlich für Kinder, doch mit ein paar wenigen Textänderungen, passt es auch sehr für Erwachsene. Freuen Sie sich auf ein Märchen der anderen Art.

    Sven Stäcker wurde in Magdeburg geboren und war mit 24 Jahren der jüngste Puppentheaterdirekter der DDR (Wittenberg). Nach Stationen in Frankfurt/Oder, Bautzen und Berlin übernahm er das Amt des Puppentheaterdirektors am Schleswig-Holsteinischen Landestheater. 2012 erhielt er den Theaterpreis der Stadt Schleswig. Lebt und arbeitet in Wien. In Korneuburg leitet er die Trauminsel - das Theater für alle Menschen...

    Mehr Infos zu Sven Stäcker und seinen Programmen finden Sie unter:
    www.trauminsel.org

     

  • Di
    29
    Sep
    2020
    17.00 Uhr - 19.30 Uhrread!!ing room

    read!!ing rom Bücherfundus

    Die Bücherschwemme ist tot. Es lebe der Bücherfundus. Die Quarantäne hatte auch eine gute Seite. Wir hatten die Möglichkeit die Bücher im read!!ing room zu katalogisieren. Die vollständige Liste finden sie unter http://readingroom.at/buecher.

    Wie funktioniert der Bücherfundus ?

    Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Wenn Sie ein Buch haben wollen, können sie es jederzeit bei uns bestellen und abholen (gegen Termin oder an unserem Buchfundus-Dienstag). Im Gegenzug freut sich unsere Vereinskassa über eine Spende oder über einen adäquaten Büchertausch.

    Allerdings müssen beim Tausch beide Seiten einverstanden sein. Das Stöbern durch die Regale, wie es bisher notwendig und erwünscht war, wird nicht mehr möglich sein, da die Titel katalogisiert und geordnet wurden. Derzeit sind knapp 2700 Titel erfasst.

    Wir freuen uns auf Eure Buchwünsche. Bücher können natürlich jederzeit abgegeben werden. Wir weisen daraufhin, dass an unserem Bücherfundus-Dienstag die Sicherheitsbestimmungen gelten (Schutzmaske, reduzierte Besucherzahl).

    Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Hier geht es zu unserem Reservierungsformular

  • Fr
    02
    Okt
    2020
    19:30 Uhrread!!ing room

    Luis Stabauer präsentierte im Oktober 2018 "Die Weißen" im read!!ing room (Link). Fast genau zwei Jahre später kehrt er mit seinem neuen Roman "Brüchige Zeiten" zurück.

    Auch diesmal ist das Private - wie meistens in den Texten von Stabauer - politisch. Im Zentrum der Handlung steht Lucía. Sie ist vierzig, als sie ihren Job verliert. Auch ihr 17-jähriger Sohn kommt ihr abhanden, er driftet nach rechts, wird Mitglied der Identitären Bewegung (die ja gerade in Wien-Margareten derzeit besondere Aufmerksamkeit genießt).

    Der Mann und Vater hat die Familie schon vor Jahren verlassen. Lucía befreit sich von alten Zwängen und Vorstellungen, tauscht ihre Wohnung gegen ein Wohnmobil und bricht auf. Quer durch Europa begibt sie sich auf die Suche nach einer möglichen Zukunft - für sich, aber auch für die anderen, für alle. Zurück in Wien, wird sie nach einer politischen Aktion verhaftet und landet im Frauengefängnis Schwarzau. Danach verlässt sie Österreich in Richtung Bulgarien. Ihrem Sohn, dessen politische Karriere inzwischen steil nach oben geht und der nun die Chance hat, im Bundeskanzleramt mitzumischen, ist sie trotzdem ein Hindernis.

    Zum Autor:

    Luis Stabauer wurde 1950 geboren, lebt in Wien und in Seewalchen am Attersee, er ist Autor, Schreib-Coach und (Literatur)Moderator. Er beschäftigt sich vor allem mit zeitgeschichtlichen Fragen, im Speziellen mit Bewegungen und Menschen aus Europa und Lateinamerika.

    Zuletze veröffentlichte er mit "UND" einen  Lyrikband. Dieser erschien im "Podium" (04/2020)
    Sein aktueller Roman: "Brüchige Zeiten" erschien im August 2020.

    Achten Sie auf die Corona-Regeln. Eine Anmeldung ist erforderlich! Hier geht es zum Reservierungsformular!

  • Di
    06
    Okt
    2020
    17.00 Uhr - 19.00 Uhrread!!ing room

    read!!ing rom Bücherfundus

    Das Buch steht im Zentrum unserer Aktivitäten. Viele Bücher wurden bereits bei uns abgegeben und getauscht. Wir hatten nun die Möglichkeit die Bücher im read!!ing room zu katalogisieren. Die vollständige Liste finden sie unter http://readingroom.at/buecher.

    Wie funktioniert der Bücherfundus ?

    Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Wenn Sie ein Buch haben wollen, können sie es jederzeit bei uns bestellen und abholen (gegen Termin oder an unserem Buchfundus-Dienstag). Im Gegenzug freut sich unsere Vereinskassa über eine Spende oder über einen adäquaten Büchertausch.

    Allerdings müssen beim Tausch beide Seiten einverstanden sein. Das Stöbern durch die Regale, wie es bisher notwendig und erwünscht war, wird nicht mehr möglich sein, da die Titel katalogisiert und geordnet wurden. Derzeit sind 3000  Titel erfasst.

    Wir freuen uns auf Eure Buchwünsche. Bücher können natürlich in kleinen Mengen abgegeben werden. Wir weisen daraufhin, dass an unserem Bücherfundus-Dienstag die Sicherheitsbestimmungen gelten (Schutzmaske, reduzierte Besucherzahl).

    Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Hier geht es zu unserem Reservierungsformular

    N.B.  Im Anschluss an den Bücherfundus findet der Vortrag "Wie funktioniert Wahlk(r)ampf?" statt.

  • Di
    06
    Okt
    2020
    19:00 Uhrread!!ing room

    Wahlkampf in Wien - BüchertippsDie Wien-Wahl steht vor der Tür. Auch wenn von allen Seiten behauptet wird, dass der Wahlkampf noch nicht eröffnet sei, so ist die Wahrnehmung doch eine andere. Auf allen Ebenen kämpfen 9 Parteien in Wien um den Einzug in den Gemeinderat / Landtag. Aber wie funktioniert so ein Wahlkampf? Ist es überall eine Plakatschlacht wie in Wien? Oder reicht auch mal nur ein einziges Plakat, wie es die Liste Pilz im Wahlkampf 2017 vormachte? Wie wichtig ist der/die Spitzenkandidat/in? Oder zählen doch mehr die Inhalte? Und wie wichtig sind Umfragen?

    Der read!!ing room liefert keine politische Entscheidungshilfe, sondern gibt Einblicke in das Funktionieren von Wahlkämpfen. Wir präsentieren die besten Bücher zum Thema... Ob "Die letzte Ausfahrt" oder "So funktioniert Wahlkampf" von Silvano Moeckli. Aber auch Bücher wie Ingrid Brodnigs "Lügen im Netz" stehen auf dem Programm: Der read!!ing room stellt die wichtigsten Bücher zum Thema vor und gibt auch Einblicke in die "Kleine Schule der Demagogie".

    Achten Sie auf die Corona-Regeln. Eine Anmeldung ist erforderlich! Hier geht es zum Reservierungsformular!

  • Fr
    09
    Okt
    2020
    19:30 Uhrread!!ing room

    Renate Woltron und Manuel Girisch sind  traten bereits mehrere Male mit diversen Programmen und großem Erfolg im read!!ing room auf. Das neue Programm "Sterne, Stars und Sonnenschein" musste am 15. Mai 2020 aus COVID-19-Gründen abgesagt werden... Doch nun kehren Woltron und Girisch mit den Lachperlen 10 in den read!!ing room zurück.

    Oder wie es Woltron und Girisch ausdrücken: "Die stürmische Mann-Frau-Session geht weiter! Neue Sketche, Geschichten und heitere Anekdoten!"

    Zu den Autor*innen / Vortragenden: Manuel Girisch, geboren 1971, ist  Theater- und Filmschauspieler, Sprecher und Autor von Szenen, Gedichten und Liedtexten. Gründungsmitglied der professionellen Theatergruppe "Loser Kulturverein".

    Renate Woltron studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Geschichte in Wien. Ihre Dissertation trägt den Titel "Effi Briest: Der Roman und seine Verfilmungen". Regisseurin, Autorin, Schauspielerin, Dramaturgin und Produzentin tätig. Seit 1999 aktives Mitglied von "Loser Kulturverein". Zusammen mit Manuel Girisch bringt sie mehrere  Theater- und Lesungs-Eigenproduktionen auf die Bühne. Mitglied der GAV.


    Hier nun eine Kostprobe auf unserem Youtube-Channel:

    https://www.youtube.com/watch?v=D_No9jC5ubI

     

  • Di
    13
    Okt
    2020
    17.00 Uhr - 18.30 Uhrread!!ing room

    read!!ing rom Bücherfundus

    Das Buch steht im Zentrum unserer Aktivitäten. Viele Bücher wurden bereits bei uns abgegeben und getauscht. Wir hatten nun die Möglichkeit die Bücher im read!!ing room zu katalogisieren. Die vollständige Liste finden sie unter http://readingroom.at/buecher.

    Wie funktioniert der Bücherfundus ?

    Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Wenn Sie ein Buch haben wollen, können sie es jederzeit bei uns bestellen und abholen (gegen Termin oder an unserem Buchfundus-Dienstag). Im Gegenzug freut sich unsere Vereinskassa über eine Spende oder über einen adäquaten Büchertausch.

    Allerdings müssen beim Tausch beide Seiten einverstanden sein. Das Stöbern durch die Regale, wie es bisher notwendig und erwünscht war, wird nicht mehr möglich sein, da die Titel katalogisiert und geordnet wurden. Derzeit sind 3000  Titel erfasst.

    Wir freuen uns auf Eure Buchwünsche. Bücher können natürlich in kleinen Mengen abgegeben werden. Wir weisen daraufhin, dass an unserem Bücherfundus-Dienstag die Sicherheitsbestimmungen gelten (Schutzmaske, reduzierte Besucherzahl).

    Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Hier geht es zu unserem Reservierungsformular

    N.B. Im Anschluss an den Bücherfundus finden unsere Dienstagsschreiber*innen statt.

  • Di
    13
    Okt
    2020
    18:30 Uhrread!!ing room

    Die Dienstagsschreiber*innen sind back!

    Dienstagsschreiber im read!!ing room

    Willkommen bei den Dienstagsschreiber*innen - Wiens angenehmstem Schreibtermin.

    Wie funktionieren die Dienstagsschreiber*innen?

    Die Dienstagsschreiber*innen sind kein "Schreibkurs" oder eine "Schreibwerkstatt". Ein*e wechselnde Moderator*in begrüßt die Gruppe mit einem Schreibimpuls. Dann wird geschrieben und zum guten Schluss kommt die Leserunde mit Feedbackmöglichkeit (freiwillig und unverbindlich).

    Die Dienstagsschreiber*innen sind ein fixer Bestandteil des read!!ing room. In wechselnder Zusammensetzung schreiben bereits veröffentlichte Autor*innen, Nachwuchsautor*innen, Literaturbegeisterte und Menschen, die einfach ein wenig Inspiration für ihr eigenes Schreiben suchen  und wechseln sich bei der Moderation ab. Im Vordergrund steht das Miteinander und der Austausch zwischen Gleichgesinnten. Der Zugang ist offen. Quereinsteiger*innen sind jederzeit willkommen.

    Eine kurze Anmeldung via Facebook oder per Mail ist sehr willkommen, da wir nur beschränkt Platz haben. Ein UKB von 5 Euro wird eingehoben.

    Der read!!ing room ist ab 17.00 Uhr geöffnet. Achten Sie auf die Corona-Regeln. Eine Anmeldung ist erforderlich! Hier geht es zum Reservierungsformular!

  • Di
    20
    Okt
    2020
    17.00 Uhr - 19.30 Uhrread!!ing room

    read!!ing rom Bücherfundus

    Das Buch steht im Zentrum unserer Aktivitäten. Viele Bücher wurden bereits bei uns abgegeben und getauscht. Wir hatten nun die Möglichkeit die Bücher im read!!ing room zu katalogisieren. Die vollständige Liste finden sie unter http://readingroom.at/buecher.

    Wie funktioniert der Bücherfundus ?

    Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Wenn Sie ein Buch haben wollen, können sie es jederzeit bei uns bestellen und abholen (gegen Termin oder an unserem Buchfundus-Dienstag). Im Gegenzug freut sich unsere Vereinskassa über eine Spende oder über einen adäquaten Büchertausch.

    Allerdings müssen beim Tausch beide Seiten einverstanden sein. Das Stöbern durch die Regale, wie es bisher notwendig und erwünscht war, wird nicht mehr möglich sein, da die Titel katalogisiert und geordnet wurden. Derzeit sind 3000  Titel erfasst.

    Wir freuen uns auf Eure Buchwünsche. Bücher können natürlich in kleinen Mengen abgegeben werden. Wir weisen daraufhin, dass an unserem Bücherfundus-Dienstag die Sicherheitsbestimmungen gelten (Schutzmaske, reduzierte Besucherzahl).

    Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Hier geht es zu unserem Reservierungsformular

  • Di
    27
    Okt
    2020
    17.00 Uhr - 18.30 Uhrread!!ing room

    read!!ing rom Bücherfundus

    Das Buch steht im Zentrum unserer Aktivitäten. Viele Bücher wurden bereits bei uns abgegeben und getauscht. Wir hatten nun die Möglichkeit die Bücher im read!!ing room zu katalogisieren. Die vollständige Liste finden sie unter http://readingroom.at/buecher.

    Wie funktioniert der Bücherfundus ?

    Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Wenn Sie ein Buch haben wollen, können sie es jederzeit bei uns bestellen und abholen (gegen Termin oder an unserem Buchfundus-Dienstag). Im Gegenzug freut sich unsere Vereinskassa über eine Spende oder über einen adäquaten Büchertausch.

    Allerdings müssen beim Tausch beide Seiten einverstanden sein. Das Stöbern durch die Regale, wie es bisher notwendig und erwünscht war, wird nicht mehr möglich sein, da die Titel katalogisiert und geordnet wurden. Derzeit sind 3000  Titel erfasst.

    Wir freuen uns auf Eure Buchwünsche. Bücher können natürlich in kleinen Mengen abgegeben werden. Wir weisen daraufhin, dass an unserem Bücherfundus-Dienstag die Sicherheitsbestimmungen gelten (Schutzmaske, reduzierte Besucherzahl).

    Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Hier geht es zu unserem Reservierungsformular

    N.B. Im Anschluss finden unsere Dienstagsschreiber*innen statt.

  • Di
    27
    Okt
    2020
    18:30 Uhrread!!ing room

    Dienstagsschreiber im read!!ing room

    Willkommen bei den Dienstagsschreiber*innen - Wiens angenehmstem Schreibtermin.

    Wie funktionieren die Dienstagsschreiber*innen?

    Die Dienstagsschreiber*innen sind kein "Schreibkurs" oder eine "Schreibwerkstatt". Ein*e wechselnde Moderator*in begrüßt die Gruppe mit einem Schreibimpuls. Dann wird geschrieben und zum guten Schluss kommt die Leserunde mit Feedbackmöglichkeit (freiwillig und unverbindlich).

    Die Dienstagsschreiber*innen sind ein fixer Bestandteil des read!!ing room. In wechselnder Zusammensetzung schreiben bereits veröffentlichte Autor*innen, Nachwuchsautor*innen, Literaturbegeisterte und Menschen, die einfach ein wenig Inspiration für ihr eigenes Schreiben suchen  und wechseln sich bei der Moderation ab. Im Vordergrund steht das Miteinander und der Austausch zwischen Gleichgesinnten. Der Zugang ist offen. Quereinsteiger*innen sind jederzeit willkommen.

    Eine kurze Anmeldung via Facebook oder per Mail ist sehr willkommen, da wir nur beschränkt Platz haben. Ein UKB von 5 Euro wird eingehoben.

    Der read!!ing room ist ab 17.00 Uhr geöffnet. Achten Sie auf die Corona-Regeln. Eine Anmeldung ist erforderlich! Hier geht es zum Reservierungsformular!

  • Di
    17
    Nov
    2020

21 Kommentare

  1. Hedwig GEORG Hedwig GEORG

    Wie jedes Jahr möchten wir uns wieder gerne für die Weihnachtslesung anmelden und freuen uns
    sehr euch wieder zu sehen.
    Hedy u. Heinz

    • admin admin

      ja, wir freuen uns auch. Wir freuen uns auf jeden Fall auf ein volles Haus.

  2. Kurt Raubal Kurt Raubal

    Zu „Der Sinn des Wartens und was sich sonst noch ausgeht“ wäre ich sehr gerne gekommen, aber zeitgleich lese ich beim Poe in der Galerie Dankwart.
    Wie kann ich zu den Kurzgeschichten von Ninoslav Marinković kommen ?
    LG Kurt

    • admin admin

      Ich kann ja mal mit dem Autor reden…

  3. Brenner Eva Brenner Eva

    Euer Readingroom ist ein wertvoller Beitrag in der Nachbarschaft.
    Danke für Euer Engagement.

  4. Hannelore Hollinek Hannelore Hollinek

    Ersuche um Programmzusendung !

    • Neil Y. Tresher Neil Y. Tresher

      Machen wir doch gerne…

  5. Hannelore Hollinek Hannelore Hollinek

    Bitte um Zusendung des Programms !

  6. Irene Stroeer Irene Stroeer

    Ich habe ein Buch unter dem Titel ‚Begegnung mit wilden Krähen‘ im Eigenverlag herausgegeben und interessiere mich für einen Termin, an dem ich daraus lesen kann. Würde da eventuell Interesse bestehen? Das Buch ist in Tagebuchform verfasst und eröffnet Einblicke in das Leben einer wilden Krähenfamilie.

    • Neil Y. Tresher Neil Y. Tresher

      Sie haben Post!

  7. […] dürfen an dieser Stelle noch einmal an unsere „Suppe und Literatur„-Veranstaltung am 24. Dezember 2019 erinnern bei der wir das read!!ing room-Jahr gemeinsam […]

  8. Wow…klingt spannend…..kann ich mich denn auch beraten lassen bei euch….konkret; habe einen Lyrikband erstellt in rot(Farbenpsychologie) und dieser wäre fertig! Hierbei handelt es sich nicht um „lieblich Vogelgezwitscher an den Gestaden der Donau“ vielmehr ist es klare rohe raue Realitätslyrik…entfesselt entstiegen der Grauzone meines Unterbewusstseins…ich bediene mich dem freien assoziativem schreiben! Man erreicht meditativ einen stillen Punkt…hindert das Gehirn daran zu denken indem man sich auf ein Wort konzentriert, ist man soweit nimmt man einen Stift zur Hand und fährt damit mit geschlossenen Augen übers Papier! Wiederholen sich Worte, greife ich diese auf und schreibe! Eine Arbeit ist in paar min. gesetzt, Feinschliff bekommt sie durch mehrmaliges lesen in unterschiedlichen Stimmungen bis ich denn meine dass es fertig ist! Manche werden es nie…andere wieder schnell! An welches Verlagshaus wende ich mich damit am besten?…Weiters : Würde gerne ein Buch bestellen….Vera Balser-Eberle, Sprachtechnisches Übungsbuch !…..Gebt ihr mir Bescheid wann es eingetroffen ist, denn hab ein Ensemble gegründet gerade erst und es sieht zeittechnisch schlecht aus, daher auf diesem Wege! ….www,facebook.com/uisumconnection….Das ist unsere Seite und im Modus Operandi mit Dürrenmatt’s Portrait eines Planeten!…Eine kurze Meldung genügt und ich erscheine um es abzuholen gg. eine Spende natütlich! Herzlichen Dank im Vorfeld…..Yasmin-Marie Bevilacqua
    …..

    • Sehr geehrte Frau Bevilacqua,
      danke für die Anfrage:
      Das Buch ist lagernd. Sie können es gerne (gegen Spende) abholen.
      Wenn Sie eine Vorabrezension haben wollen, schaue ich mir Ihr Buch gerne an.
      Wie gesagt: Wir planen jetzt langsam wieder (warten jedoch noch auf die Verordnung) für den Kulturbereich.

      mfg Elsen / read!!ing room

      • Ein Buch ist es noch nicht …ein Expose……vielmehr!
        Thanks….komme dann nöchstens vorbei!
        Lieben Dank!
        Yasmin-Marie Bevilacqua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.