Springe zum Inhalt →

Programm

Termin Informationen:

  • So
    04
    Okt
    2015

    „... UNENDLICH VIELE GESCHICHTEN“ von und mit Jörg Reinhardt (Berlin)

    11:00 Uhrread!!ing room

    Lesung mit Frühstück: „... UNENDLICH VIELE GESCHICHTEN“ LESEREISE 2015 - 25 Jahre Lesebühne

    Es sammelt sich einiges an in 25 Jahren. Kurzgeschichten, Gedichte, Miniaturen, Beobachtungen und Szenen aus dem Alltag und von unterwegs. Da kann man schon mal eine besondere Lesereise unternehmen. Ein Dutzend Lesungen mit ebenso vielen verschiedenen Programmen hat sich der Autor vorgenommen. Die werden, wie gewohnt, von besinnlich bis humorvoll das ganze inhaltliche Spektrum des Schreibers aus Berlin abdecken. Der lebendige Vortrag, mit dem sich Reinhardt in den letzten 25 Jahren sein Publikum in Deutschland „erlesen“ hat, wird auch in diesem Jahr wieder dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt.

    Ein neues Buch ist mit im Gepäck. „Solange du willst“ ist eine kleine Sammlung mit besinnlichen Texten für und aus dem letzten Lebensdrittel.

    ...BIOGRAFISCHES

    Reinhardt, 1954 geboren, wird nach Ausbildung und Studium Profimusiker in der Liedermacher- und Folkrockszene, wechselt von der Bühne ins Studio als freier Produzent. Arbeitet gelegentlich als Journalist für Musikzeitschriften und Kulturmanagement. Seit 1990 zahlreiche Buchveröffentlichungen und Anthologiebeiträge. Regelmäßige Lesereisen durch Deutschland. Der Autor lebt in Berlin.

    Neueste Veröffentlichungen: „Solange du willst“, März 2015, nur erhältlich über die Webseite des Autors und bei Lesungen, E-Book: „Treffen mit Bukowski“ bei Amazon-Kindle, November 2014.

    Für 2015 sind zwei weitere E-Book-Veröffentlichungen geplant.

    Alle aktuellen Informationen auf www.joergreinhardt.net

    Für die Lesung mit Frühstück empfehlen wir einen UKB von 10 Euro.

15 Kommentare

  1. Hedwig GEORG Hedwig GEORG

    Wie jedes Jahr möchten wir uns wieder gerne für die Weihnachtslesung anmelden und freuen uns
    sehr euch wieder zu sehen.
    Hedy u. Heinz

    • admin admin

      ja, wir freuen uns auch. Wir freuen uns auf jeden Fall auf ein volles Haus.

  2. Kurt Raubal Kurt Raubal

    Zu „Der Sinn des Wartens und was sich sonst noch ausgeht“ wäre ich sehr gerne gekommen, aber zeitgleich lese ich beim Poe in der Galerie Dankwart.
    Wie kann ich zu den Kurzgeschichten von Ninoslav Marinković kommen ?
    LG Kurt

    • admin admin

      Ich kann ja mal mit dem Autor reden…

  3. Brenner Eva Brenner Eva

    Euer Readingroom ist ein wertvoller Beitrag in der Nachbarschaft.
    Danke für Euer Engagement.

  4. Hannelore Hollinek Hannelore Hollinek

    Ersuche um Programmzusendung !

    • Neil Y. Tresher Neil Y. Tresher

      Machen wir doch gerne…

  5. Hannelore Hollinek Hannelore Hollinek

    Bitte um Zusendung des Programms !

  6. Irene Stroeer Irene Stroeer

    Ich habe ein Buch unter dem Titel ‚Begegnung mit wilden Krähen‘ im Eigenverlag herausgegeben und interessiere mich für einen Termin, an dem ich daraus lesen kann. Würde da eventuell Interesse bestehen? Das Buch ist in Tagebuchform verfasst und eröffnet Einblicke in das Leben einer wilden Krähenfamilie.

    • Neil Y. Tresher Neil Y. Tresher

      Sie haben Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.