Springe zum Inhalt →

Weihnachten im Advent 2015. Ein Programm, das sich sehen lassen kann.

Unser Programm im Dezember
Unser Programm im Dezember

Der read!!ing room veranstaltet bereits seit dem Jahr 2008 in unterschiedlichen Formaten ein Weihnachtsprogramm, das sich von den klassischen Weihnachts- und Adventsfeierlichkeiten deutlich abhebt. In den letzten Jahren firmierte das Festival unter dem Titel „Weihnachten im Advent“. Heuer findet die Veranstaltungsreihe zwischen dem 27. November und dem 24. Dezember im read!!ing room statt.

An nicht weniger als 9 verschiedenen Tagen öffnet der kulturelle Nahversorger seine Tür und präsentiert unterschiedlichste Lesungen und Veranstaltungen. Da der Advent ja auch Betriebsweihnachtsfeierzeit ist, nimmt der read!!ing room seinen selbstauferlegten Bildungsauftrag besonders ernst und bringt Ihnen bei, wie Sie bei der Weihnachtsfeier kein Fettnäpfchen auslassen und sich gekonnt in Szene setzen (27. November). Dem Bildungsauftrag bleibt der read!!ing room auch in anderen Formaten treu. „Die Dienstagsschreiber/innen“ treffen sich am 8. Dezember um 18.30 Uhr, um gemeinsam Texte zu verfassen und sich gegenseitig Feedback zu geben. Am 21. Dezember findet zum ersten Mal der Bibliotherapie-Lesezirkel – gehostet von Peter Franz Jedlicka – statt.

Literarische Wellen im Advent

Literarisch schlagen die Wellen natürlich auch hoch. Luis Stabauer liest aus dem Episodenroman  „Atterwellen“ (4. Dezember; 19.30 Uhr), während Günter Vallaster eher „auf Nadeln“ sitzt (01. Dezember 19.30 Uhr). Der Souterrain in der Anzengrubergasse trifft auf „Das Fröhliche Wohnzimmer“ (14. Dezember; 19.30 Uhr) Uhr. A propos Souterrain: Herbert Weiner und Gabriele Rökl werden ihre Weihnachtstexte „zu ebener Eder und im ersten Stock“ ansiedeln (09. Dezember; 19.30 Uhr), während Simone Stefanie Klein und Karl Neubauer am 22. Dezember „Rätselhaftes zum Weihnachtsfest“ nachschicken.

Eva Jancak wird ihrerseits „Nika, die Weihnachtsfrau“ ins Rennen schicken (17. Dezember; 19.30 Uhr). Bücher werden natürlich auch getauscht. Allerdings nur einmal im Dezember (01. Dezember; 18.00 Uhr). Traditioneller Höhepunkt des Advent-Programmes ist die Lesung am 24. Dezember 2015 bei der es auch eine „gute Suppe“ gibt. Suppe und Literatur stimmen den Weihnachtstag gegen Mittag ein.

„Weihnachten im Advent 2015“ wird ermöglicht durch eine Förderung aus dem Kulturbudget der Stadt Wien. Der read!!ig room freut sich auf zahlreiche Besucher/innen.

Veröffentlicht in read!!ing room Organisatorisch Veranstaltungen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.