Zum Inhalt springen →

Programmvorschau 2017: Phantastische Literatur

 

»Vergessene« Schriftsteller und ihre Werke: Phantastische Literatur zwischen “Romantik” und Expressionismus

Drei Künstler. Zwei davon sind als Maler bekannt, einer als Schriftsteller. Zwei waren eng mit Prag und Wien verbunden, einer von ihnen fand den Tod an der Front. Drei Leben, drei Werke – unmittelbar und mittelbar miteinander verbunden. Neben einer allgemeinen Einleitung, die Meyrink, Sedlacek und Kubin als Maler und Autoren verortet und zueinander in Beziehug setzt, werden Textauszüge aus folgenden Werken präsentiert:

  • Gustav Meyrink: Dr. Haselmeyers weißer Kakadu, 1928    Kurzgeschichte nach dem Bild Bibliothek von Franz Sedlacek, 1926.
  • Franz Sedlacek: Die Stadt, Erzählung, 1930er (?) Erstveröffentlichung 2014
  • Alfred Kubin: Die andere Seite, Roman, 1909

Konzeption und Einrichtung: Peter Miniböck in Zusammenarbeit mit dem read!!ing room. Ein genaues Datum und weitere Details folgen…

Veröffentlicht in read!!ing room Organisatorisch Veranstaltungen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.