Springe zum Inhalt →

Neue Bücher und ein Vortrag zum Thema Mobbing

Verspätetes Bücherweihnachten

Freitag, der 29. Jänner war ein Tag der es in sich hatte und dem read!!ing room einiges an Beschäftigung bot. Als die Vorbereitungen für den „Mobbing für Blitzkneisser/innen“-Vortrag getroffen werden sollten, warteten – nicht zum ersten Mal – zwei volle Taschen mit Büchern und ein vollgestapftes Regal auf das read!!ing room-Team.  Die beiden Taschen wurden in das Vorzimmer gebracht und gesichtet. Jedes Mal, wenn Bücher im Eingang des read!!ing room stehen, ist es wie Weihnachten. Die Spannung, welche Schätze in den Säcken versteckt sind, ist immens.

Donna Leon und Hugo Portisch

In den beiden sauber gepackten Buchtaschen befanden sich durchaus spannende Bücher, die nun auf Abnehmer/innen und Tauscher/innen im read!!ing room warten. Hugo Portischs Buch zu Sibirien ist ebenso vorrätig, wie etliche Ausgaben von Donna Leon. Nicht zuletzt Erich Maria Remarques Roman „3 Kamaraden“, der im Berlin der 20er Jahre spielt, liegt auf. Ein Highlight der anderen Art dürfte die „Angelique-Reihe“ sein.

Mobbing für Blitzkneisser/innen

Am Abend fand der Vortrag „Mobbing für Blitzkneisser/innen“ statt, der vielleicht etwas weniger kabarettistisch ausfiel als intendiert. Aber die Schwere des Themas provoziert im besten Fall zu einem Lachen, das im Halse stecken bleibt. Neil Y. Tresher führte in die Begriffe Mobbing, Staffing, Bossing und Cybermobbing ein und zeigte unter welchen Bedingungen Mobbing besonders gut gedeiht. Der Vortrag entwickelte sich rasch zu einer Diskussion. Ein reger Austausch fand statt, was auch für den Vortragenden zu wertvollen Hinweisen führte.

Veröffentlicht in Büchertausch read!!ing room Organisatorisch

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.