Springe zum Inhalt →

Im November volles Programm: 3 Buchpräsentationen und vieles mehr…

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freund*innen des read!!ing room!

„Es herbstelt literarisch“ war das Motto unseres letzten Newsletters. Auch im November wird es literarisch, kabarettistisch und informativ zugehen. Doch bevor es soweit ist verweisen wir noch einmal auf die Lesung von Nina Quintero aus Rudolf Kraus‘ Büchern (22. Oktober). Auch Stefan Peters Kabarett am 25. Oktober ist mehr als eine Erwähnung wert.

Gibt es eine bessere Einstimmung auf die Novemberfeiertage als ein Kabarett mit dem Titel „Eine erlösende Trilogie…“ und das vom Tod handelt? .

Im November geht es dann mit „Loser Kulturverein“ und ihren „Lachperlen“ beschwingt weiter. Wenn Sie die „Szenen einer Ehe“ schon immer mochten, dann sind Sie an diesem Abend bei uns genau richtig (09. November 2018). Am 12. November schaut „Jung Wien 14“ vorbei. Die jungen Literaten um  Max Haberich und Günter Schütt werden herbstlich-wohlig-makabre Literatur – passend zur Jahreszeit – kredenzen. Wir sind schon jetzt gespannt auf die Texte und den Überraschungsgast, den Schütt und Haberich im Schlepptau haben werden.

Drei Buchpräsentationen…

Drei Buchpräsentationen stehen im November an: Barbara Deißenberger präsentiert am 23. November ihren Erstling „Malika“ (Hollitzer-Verlag) und aus dem Sisyphus-Verlag stammt „Bad Weihnachten“ von und mit Roman Ludwig Fleischer. Der Autor ist eine feste Größe der österreichischen Literatur und wird „stimmungsvoll-satirisch“ den Advent einläuten (30 November) … Eine Buchpräsentation der anderen Art steht am 16. November ins Haus: Irene Ströer liest aus ihrem Buch „Begegnung mit wilden Krähen“.

… und ein Hörspiel

Am 17. November findet die „Europäische Theaternacht“ statt. Der read!!ing room beteiligt sich mit einem Theaterstück für die Ohren. Sigrid F. Beckenbauer führt ihr Hörspiel „Rätselhafte Seiten“ bei dieser Gelegenheit auf.

Bücherschwemme und Dienstagsschreiber*innen

Unser Buchtausch steht im November im Zeichen der Bücherschwemme. Nachdem wir in letzter Zeit wieder mit vielen Büchern bedacht wurden, kann es nur heißen „Alles muss raus“ – oder zumindest ein Teil davon (06. und 20. November).  Unsere Dienstagsschreiber*innen treffen sich wie gewohnt am 2. und am 4. Dienstag. Quereinsteiger*innen sind jederzeit willkommen.

Last but not least… zwei Einreichungsmöglichkeiten für Texte

Am 14. Dezember widmen wir erneut einen Abend den Mikrodramen und Dramoletten. Wir freuen uns auf Einreichungen. Im Jänner 2019 findet unsere „Bier gegen Kamillentee-Literatur-Challenge“ statt. Auch hier sind Einreichungen sehr willkommen. Informationen zu beiden Veranstaltungen und Einreichungsbedingungen finden Sie auf unserer Webseite…

Das Novemberprogramm im Überblick

  • 06. November 2018 – 16:00 bis 19:00 Uhr: Alles muss raus. Bücherschwemme im read!!ing room
  • 09. November 2018 – 19:30 Uhr: Lachperlen 8. Kabarettistische Lesung
  • 12. November 2018 – 19:30 Uhr: Lesung Jung Wien 14: Novembernacht
  • 13. November 2018 – 18:30 Uhr: Die Dienstagsschreiber*innen – gemeinsam Literatur schreiben
  • 16. November 2018 – 19:30 Uhr: Vortrag und Buchpräsentation. Begegnung mit wilden Krähen
  • 17. November 2018 – 19:30 Uhr: Europäische Theaternacht. „Rätselhafte Seiten“ von und mit Sigrid F. Beckenbauer
  • 20. November 2018 – 16:00 bis 19:00 Uhr: Alles muss raus! Bücherschwemme im read!!ing room
  • 23. November 2018 – 19:30 Uhr: Lesung mit Musik. „Malika“ von und mit Barbara Deißenberger. Musik von Reinhard Malicek und Martha Sarah Kremser
  • 27. November 2018 – 18:30 Uhr: Die Dienstagsschreiber*innen. Gemeinsam Literatur schreiben
  • 30. November 2018 – 19:30 Uhr: Sisyphus Verlag. Buchpräsentation. Ludwig Roman Fleischer: „Bad Weihnachten“

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Feedback und Anregungen.


 

Veröffentlicht in read!!ing room Organisatorisch

2 Kommentare

  1. Reinhard Wegerth Reinhard Wegerth

    Interessante November-Termine, verwirrend nur, dass sie unter „Programm Oktober“ angeführt sind.

    • Neil Y. Tresher Neil Y. Tresher

      Danke für den Hinweis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.