Zum Inhalt springen →

Oper(ette)nhaftes Margareten

Nach Falco und Drahdiwaberl sollte es diesmal opern- und operettenhaft werden. Der geschichtliche Bogen wurde von Wiener Originalen wie dem”Tanzerl-Lernerl”, einer Margaretner Wirtin und Dudlerin, über die Fiaker-Milli bis hin zum Heldentenor Fritz Uhl gespannt.

Kernstück des Quiz bildeten jedoch Schauspieler*innen und Sänger*innen wie Gretl Schörg, Ernst Arnold uam. Überhaupt war das Wiener Lied stark vertreten. Der Paradenuschler und Wienerliedexporteur par excellence, Hans Moser, rundete den bunten Reigen an Interpret*innen ab. Zur Erinnerung: Hans Moser wuchs als Jean Julier in Margareten auf. Ein Gedenktafel in der Höhe des Hotel Ananas erinnert an den großen Schauspieler.

Weitere Opern- und Operettenstars der Vergangenheit wie Therese Biedermann (geboren in der Hartmanngasse) und Carl Demmer durften nicht fehlen.

Tonfolgen read!!ing room

Vortrag, Quiz und kleine Schokoladen als Belohnung

Die “Tonfolgen” präsentieren nicht nur einen biografischen Abriss von mehr oder weniger berühmten Sänger*innen und Komponist*innen, sondern verbinden diese auch mit Fragen aus dem Bereich Musik- und Allgemeinwissen. Die Verbindungen der Künstler*innen zu den Bezirken Wieden und Margareten stehen dabei ebenso im Vordergrund, wie Anekdoten rund um die Persönlichkeiten.

Regelmäßige Besucher*innen unserer kult.touren und Vorträge wissen: Wir schauen nicht nur auf die große Geschichte, sondern auch auf die zahlreichen kleinen Geschichterln. Diese verraten bekanntlicherweise oft mehr über eine historische Personen als die nackten, oftmals hinlänglich bekannten, biografischen Fakten.

Zu gewinnen gab es auch etwas. Jede richtig beantwortete Frage wurde mit einem quadratischen Stück Schokolade belohnt.

Eine dritte Runde der Tonfolgen wird im Oktober stattfinden. Watch out for it!

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.