Springe zum Inhalt →

Es herbstelt literarisch oder literatet es herbstlich? Der read!!ing room gibt im Oktober die Antwort

Unser September-Reise-Monat mit den Stationen Nepal, Donau und Prag ist noch nicht ganz zu Ende und schon kündigt sich der literarisch-historische Herbst im read!!ing room an.  Am 28. September eröffnet Carina Nekolny mit einer Lesung aus ihrer aktuellen Arbeit den Reigen von insgesamt 6 Lesungen. Nekolny arbeitet derzeit an einer Romanfassung ihrer Dissertation und präsentiert nach Poldi Beranek im Sommer 2016 erneut eine ungewöhnliche Frau. Den historischen Rahmen bildet ein Kerker im späten 18. Jahrhundert.

Literarisch-historische Stoffe

Eine Woche später schaut Peter Campa, der diesmal nicht auf den Hund, sondern auf den Wolf gekommen ist, mit seinen aktuellsten Kurzgeschichten aus Wien im read!!ing room vorbei. Wer Peter Campa kennt, weiß, dass die Spaziergänge seiner Hauptfiguren Kudrna und Heißenbüttel sich sehr stark mit der Lokalgeschichte Wiens verbinden.

Mit Luis Stabauer bleibt es historisch (11. Oktober 2018). Sein 2018 im Hollitzer-Verlag erschienener Roman „Die Weißen“ führt uns in den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Wiener Widerstandsgruppe „Die Weißen“ fliegt als Gruppe auf. Die Mitglieder werden hingerichtet. Auch das Thema der Kinder von Spiegelgrund mit dem berüchtigten NS-Arzt Heinrich Gross wird bearbeitet.

Es wird (auch) humorvoll

Zwei Tage später präsentiert uns unser irisch-deutscher Wanderer zwischen den Welten, Harald Jüngst, Texte aus dem deutschen Ruhrpott und geht der wirklich wichtigen Frage nach dem deutschen Humor nach. Wienerisch humorvoll wird Stefan Peters Kabarett am 25. Oktober. Und wie wienerisch! Wienerischer geht es gar nicht.  Sein Kabarettprogramm „Eine erlösende Trilogie“ kann sich – Sie ahnen es – daher nur um den Tod drehen.

Und damit nicht genug. Es bleibt literarisch. Am  22. Oktober liest die Schauspielerin Nina Quintero aus den Büchern „alpha[ge]bet“ und „warten auf beckett“ von Rudolf Kraus. Beide Bücher sind in der Edition Hernals erschienen.

Außerdem wartet der read!!ing room im Oktober gleich mit drei Buchtauschterminen und zwei Dienstagsschreiber*innenabenden auf. Man kann also wirklich sagen: Es literatet herbstlich oder herbstelt es literarisch? Eigentlich egal. Hauptsache Literatur! Kommen Sie einfach vorbei!

read!!ing room Programm im Oktober 2018

Veröffentlicht in read!!ing room Organisatorisch Veranstaltungen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.