Springe zum Inhalt →

Aus Kult.tour wird Vortrag

Das neue und alte Matzleinsdorf – unsere älteste Kult.tour einmal komplett anders…

Vor über 10 Jahren war sie unsere erste kult.tour: „Das neue und alte Matzleinsdorf“. Sie führte vom read!!ing room aus, der ja eigentlich in Hungelbrunn ist, über die Gassen zwischen Wiedner Hauptstraße und Gürtel bis zum Matzleinsdorfer Hochhaus resp. in die Körner-Hof-Anlage. Es ist ein Viertel, das auf den ersten Blick wenig Anschauliches bietet. Die Gebäude bestehen hauptsächlich aus Gründerzeitbauten und Gemeindebauten der 50er Jahre. Architektonisch spannend bis kontrovers sind das Vogelsanggut in der Laurenzgasse und Sankt Florian.

Nichts ist konstanter als die Veränderung

Heute gibt es die Tour nach wie vor. Sie veränderte sich vollkommen über die Jahre, da immer wieder neuen Touren dazu kamen und Teile der ursprünglichen Tour ausgekoppelt wurden und werden.

Die Tour zeichnet die Entwicklung Matzleinsdorfs von den ersten Nennungen im Mittelalter bis zu Entstehung des Bezirks Margareten im Jahr 1862.

Darüber hinaus werden spannende und interessante Persönlichkeiten und Institutionen des Bezirksteils zwischen Wiedner Hauptstraße und Gürtel vorgestellt. Das Elisabethgymnasium (Rainergymnasium) mit seinen berühmten Schülern (Falco, Korngold uam.), Ludwig Wittgensteins zweitweiser Wohnsitz in der Kriehubergasse, das zweite kommunale Waisenheim in der Gassergasse, das orthopädische Spital in der Geigergasse (Vorläufer von Speising) aber auch die Besonderheiten des Matzleinsdorfer Platzes und des ehemaligen Frachtenbahnhofs.

Natürlich darf die Rauchgangkehrerkirche nicht fehlen. Aber auch der lokale Handballverein WAT Margareten (Fivers) ist ein Thema. Immerhin ist es nicht selbstverständlich, dass ein kleiner Bezirk wie Margareten Spitzenhandball auf Bundesligaebene bietet.

Wetterbedingt wurde die kult.tour in einen Vortrag umgewandelt, der sich äußert interaktiv gestaltete und ein weiterer Probelauf für die Implementierung der Coronaregeln darstellte. Es machte sehr viel Spaß´ und wir freuen uns schon auf kommende Woche. Dann geht es um die Margaretner Literatur…

Veröffentlicht in COVID 19 Veranstaltungen

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.